Werbung

LernKultur

Drucken

 "Die Welt gehört denen,  die NeU denken" und  "Alles in Frage stellen"

 

 

 

September, 2014


Bei aller Kritik an Pädagogen und Eltern: Ändere das System und die Menschen werden sich anders verhalten. Anleitung hier:

 

 

Sächsischer Bildungsplan - ein Leitfaden für pädagogische Fachkräfte Krippen, Kindergärten und Horten, sowie für Kindertagespflege

 

 

Sächsische Leitlinien für die öffentlich verantwortete Bildung von Kindern bis zum 10. Lebensjahr

 

Ein weiterer Schritt in Richtung "Recht auf Bildung und achtsamen Umgang mit Kindern" / UN-Kinderrechtskonventionen

 


 

Wer sich auf den Weg machen möchte: 

 

Ein wundervoller Einstieg: Von Schaben, Lachsen, Schule und positiven Erfahrungen

R. David Precht und Prof. Gerald Hüther: ZDF - Skandal Schule - macht Lernen dumm?

Schule transformieren:  https://iversity.org/courses/meine-schule-transformieren-ein-reisefuhrer?enrol=true&signup=true#shareCourseModal

Sind Sie noch Pädagoge, oder schon Lehrer?:   http://www.ev-schule-zentrum.de/index.php?id=1363     

Das 21. Jahrhundert braucht vor allem Teamgeist, Gestaltungslust, Entdeckerfreude, Gemeinsinn, Verantwortungsstärke.“              Peter Spiegel      http://www.bildungsstifter.de/

Bildungssystem von der Realität überholt und abgehängt: http://www.welt.de/print/die_welt/debatte/article131960552/Shift-happens.html

Unser Bildungssystem muss Menschen darauf vorbereiten: "Die Befreiung der Arbeit: Das 7-Tage - Wochenende

Ein Film für Jeden - absolute Empfehlung! http://www.alphabet-derfilm.at/

 


Hier gehts ins Wunderland  >>>>>>>

DenTrailer dazu gibt es hier>>>>>>>

“Ich bin der Geist, der stets verneint! Und das mit Recht; denn alles was entsteht; Ist wert, daß es zugrunde geht; Drum besser wärs wenn nichts entstünde. So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element.”  MEPHISTOPHELES.

(Was "böse" und was "gut" liegt allein im Auge des Betrachters. Die Frage ist: Wer ist der Betrachter?)


 

Wichtiger Hinweis: Wenn auf dieser Homepage von bestimmten Personengruppen die Rede ist, dann ist dies (k)eine      Pauschalisierung. Es gibt immer die Einen (mit Pädago-GEN) und die Anderen (LehrER!). Wir verzichten einfach darauf, das explizit an jeder Stelle zu erwähnen. Kritik, negative wie positive, ist keine Einbahnstaße. Natürlich gibt es auch DIE Kinder nicht und DIE Eltern auch nicht.

 

PS: Wir setzen uns klar für die Herausbildung von Lehrerpersönlichkeiten ein  - "Einer, der durch Nachspüren wissend macht."

      http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/beamtete-lehrer-gescheitert-aber-unkuendbar-12791679-p2.html?printPagedArticle=true